Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft, mit welchem erstmals bundeseinheitliche Vorschriften geschaffen werden.Wichtige neue gesetzliche Änderungen sind die Einführung der Wohnungsgeberbestätigung und die Verlängerung der Meldepflichten.

 

Wohnungsgeberbestätigung :  

Wohnungsgeber sind künftig wieder verpflichtet, bei der An- und Abmeldung des Mieters beim Einwohnermeldeamt mitzuwirken. Der Wohnungsgeber muss dem Mieter schriftlich mit Unterschrift innerhalb von zwei Wochen den Ein- bzw. Auszug bestätigen. Diese Bestätigung können Sie als Wohnungsgeber bzw. Vermieter entweder dem Mieter oder direkt der zuständigen Behörde zukommen lassen.

Die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung ist erforderlich bei
Einzug in eine Wohnung,
Auszug aus einer Wohnung, wenn der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird,
Auszug aus einer Wohnung, ohne dass eine neue Wohnung im Inlad bezogen wird (Wohnungslosigkeit),
Auszug aus einer Nebenwohnung, ohne dass eine neue Wohnung im Inland bezogen wird, die Hauptwohnung aber beibehalten wird.

Ein Muster dieser Bestätigung können Sie hier abrufen.

Achtung: Ein Mietvertrag erfüllt nicht die Voraussetzungen für eine Wohnungsgeberbestätigung. 

 

Meldepflicht:

Bisher bestand die Pflicht, sich innerhalb einer Woche ab dem Bezug einer Wohnung im Einwohnermeldeamt anzumelden. Ab dem 01.11.2015 beträgt die Meldepflicht bei Bezug einer Wohnung zwei Wochen. Eine Anmeldung im Voraus ist auch weiterhin gesetzlich nicht vorgesehen.

Bei einem Umzug innerhalb Deutschlands besteht lediglich eine Anmeldepflicht.

Eine Pflicht zur Abmeldung besteht nur bei einem Wegzug ins Ausland oder wenn eine Nebenwohnung ersatzlos aufgeben wird.  Auch hier beträgt die neue Meldefrist zwei Wochen. In diesen Fällen muss eine Bestätigung des Wohnungsgebers mitgebracht werden.

Neu geregelt wurde, dass nun eine vorzeitige Abmeldung, frühestens eine Woche vor dem Wegzug in das Ausland, möglich ist. Bei einer Abmeldung in das Ausland ist vom Betroffenen künftig auch die Adresse im Ausland anzugeben.

Weitere Informationen erhalten Sie im Einwohnermeldeamt, Tel.Nr. 08384/18-15,
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

  •  Weihnachtssingen 2017 font1seite

     

    Weihnachtliches Singen & Musizieren

    Freitag, 22.12.2017

    20:00 Uhr

    Argenhalle Gestratz

    > facebook    > Google +

     

    Weiterlesen ...  
  • Banner DorfwettbewerbDorfwettbewerb 2016-2019
    „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“
    Bezirkssieger von Schwaben 2017
    Ein herzliches Grüß Gott in der Gemeinde Gestratz!
    Gestratz eine traumhaft schöne Gemeinde!

     

     
  • Ulis Garten-Reich
    Mit großer Leidenschaft hegt und pflegt Ulrike Reich ihren Bauerngarten oberhalb von Gestratz.

    Hier der Artikel aus der Allgäuerin Mai/Juni 2017

     
  • Neue Filme aus dem Westallgäu aus der Vogelperspektive sind online.

    Sie können sich diese unter folgenden Links ansehen:

    Hauptfilm: https://www.youtube.com/watch?v=3hG90usNQS0

    Käsestraße: https://www.youtube.com/watch?v=aek2dD3kHj0

    Wasserwege: https://www.youtube.com/watch?v=uCkgujzZcv4

    Kraftquelle: https://www.youtube.com/watch?v=gf_Jo4-Rk-Q 

     

    Weiterlesen ...  
  • Wappen Gestratz neuBreitbandausbau in Gestratz

    Am 04. Oktober 2016 konnte die lang ersehnte Vertragsunterzeichnung mit der Deutschen Telekom für den Ausbau von Breitbandnetzen in den Gemeinden Gestratz, Grünenbach, Maierhöfen, Röthenbach und Stiefenhofen stattfinden. 

    Die Deutsche Telekom hat nun 12 Monate Zeit für die Umsetzung der Maßnahme.
    Für die Gemeinde Gestratz bedeutet dies:

    Weiterlesen ...  

  • Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

    Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft, mit welchem erstmals bundeseinheitliche Vorschriften geschaffen werden.Wichtige neue gesetzliche Änderungen sind die Einführung der Wohnungsgeberbestätigung und die Verlängerung der Meldepflichten.

    Weiterlesen ...  
  • superior Locationguide24 80x80Argenhalle Gestratz - Eventlocation

    Fest- und Hochzeitshalle für 60 bis 320 Personen

    >> Locationguide24.com <<

     

    > facebook
    > Google +
    Weiterlesen ...  
  • Kein Rettungsdienst mehr unter 19222 
    Achtung! ab 01.07.2015  - Änderung in der Erreichbarkeit der integrierten Leitstelle Allgäu! Rettungsdienst und Feuerwehr sind ab 01.07.2015 nur noch unter der Rufnummer 112 zu erreichen.

    Lebensretter vor Ort: Hier finden Sie alle Standorte in der VG Argental, die mit einem Defibrillator ausgestattet sind.